Nachdem wir nun endlich, ca. einem ¾ Jahr intensiver Suche, ein eigenes Womo besitzen, geht es heute zur ersten Wochenendfahrt an die Mosel.

Natürlich hat unser Wohni auch bei einer zünftigen Einweihungsfeier auch einen Namen bekommen.

„Laguna“ heißt es, ganz passend, da es aus Italien kommt und die blaue Badezimmereinrichtung doch sehr an eine Lagune erinnert.

Es ist nun alles verstaut und gegen 16:00 Uhr fahren wir los. Und es regnet und regnet, nein es schüttet wie aus Eimern....
Die Fahrt über den Westerwald gleicht eher einer Wasserschlacht, wie einer Autofahrt.
Gegen 19:00 Uhr erreichen wir den Stellplatz in Pünderich direkt am Moselufer.
Es ist nicht viel los und wir richten uns gemütlich ein.
Caro und Mario unternehmen noch einen kleinen Spaziergang und Caro schließt erste Bekanntschaft mit der Mosel.

Um 21:45 Uhr beginnen wir mit der Reise ins Traumland und verbringen ein sehr ruhige Nacht, zumindest Caro und Mario. Mich hingegen wecken gelegentlich mal ein vorbeirasender Güterzug oder ein laut tuckerndes Schiff auf der Mosel, aber damit kann ich gut leben und schlafe auch irgendwann tief und fest ein


Km Abfahrt: 22.440   
Km Ankunft: 22.609  = 169km
Fahrzeit: 16:00 . 19:00 Uhr  = 3 Std, mit Stop in Hachenburg zwecks Einkauf

Stellplatz:
Schotter, teilweise Wiese, mit Strom (= höhere Stellplatzgebühr), sah etwas verwildert aus
Kosten: 7,50€ mit Strom
V/E: ja
WC / Dusche: nein

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok