Eine sehr ruhige Nacht hatten wir - zumindest ich :-). Morgens gibt es Brötchen aus dem Mini-Edeka von nebenan, für Croissants bin ich leider zu spät. Aber egal wir lassen den Tag heute ruhig angehen.

es ist sehr frostig und auch leer auf dem Stellplatz an der Limes Römer Therme.

So wird man am Stellplatz an der Schranke verabschiedet.

Drucken

Trotzdem brechen wir irgendwann auf und unsere erste Etappe ist nur knapp 9 km lang.

Einmal in der Nähe, muss ich natürlich nach Pollin. Der Shop ist aber klein und bietet kaum Schnäppchen. Trotzdem gibt es ein paar Artikel, die wir mitnehmen.

Drucken

Da der Aufenthalt sehr kurz war, nehmen wir Kurs auf unser Tagesziel.

Ein Bauernhof südlich von München - in Taufkirchen. Wir trinken gemütlich Kaffee und kaufen im Penny vor Ort noch ein paar Kleinigkeiten ein. In der lokalen Backerei gibt es für mich wieder eine große Brezel. Die frostigen minus 2 Grad draußen stören uns bei dem lesen drinnen wenig. Wir müssen eh morgen zeitig raus, da wir um 10:00 Uhr in Oberpframmen einen Termin haben.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok