Tag des Abschiedes. Es ist Sonntag und damit der Ende des Kurztrips und auch Ende des Treffens, nach dem Frühstück schlendern wir noch über den Platz und verabschieden uns von allen. Wir hoffen einige in kürze wiederzusehen, denn die Zeit zum klönen war leider viel zu kurz. 

 

 

Bei herrlichem Sonnenschein verlassen wir

 

 

Duderstadt Richtung Heimat.

 

 

Die Fahrt durch die Rapsfelder ist entspannend und führt uns

 

 

an netten Dörfer vorbei, bevor wir auf die Autobahn kommen,

 

 

Nach diesem Tunnel holen wir

 

 

Bettina und Manfred ein, die auch auf dem Treffen waren und mit Attendorn eine ähnliche Richtung wie wir haben.

 

 

Wir erreichen Hessen und damit

 

 

die Kasseler Berge,

 

 

diesmal können wir auf die Staus nicht so viel Rücksicht nehmen und müssen da wegen dem Verkehr zum langen Wochenende leider durch. Denn unser frisch repariertes Teil unser Vorderachse rechts macht wieder Probleme. Andi hat das zwar notdürftig zusammengesteckt, aber wir sollten keine starken kurvenfahrten mehr machen, um das Teil zu schonen. Für Montag haben wir direkt wieder einen Termin in der Werkstatt. Dort hatten wir am Mittwoch bereits deswegen angerufen, als uns auf der Hinfahrt der Fehler auffiel.

 

Drucken

 

Hier der GPS-Log der Rückfahrt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok