Tja, also heute habe ich (Petra) einmal die ehrenvolle Aufgabe ein Fazit zu schreiben.

Ich finde es etwas schwierig, aber ich mag es trotzdem mal versuchen.

Ich fange dann mal beim Wetter an. Da konnte man diesmal nicht meckern, es war einfach supertoll, wenn auch manchmal vielleicht auch schon ein bisschen zu warm und ein wenig zu viel Sonne, aber wir wollen uns mal nicht beschweren.

Der Camping-Platz kommt als nächstes dran. Mal abgesehen davon, dass wir absolut keine Campingplatz-Fans sind, war alles im großen und ganzen gut. Das Sanitärgebäude ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber trotzdem sauber und nett hergerichtet. Nachteil hier: eine Duschmünze wird für das warme Wasser benötigt. Das ganze kostet dann 0,70€ und reicht für 6min. Also war das Duschen dann eher im Womo angesagt.....

Der Platz selber war ordentlich und gepflegt und man konnte hier und da schon einige Klischees der Dauer-Camper-Gemeinde ausmachen. Aber nun ja, ein jeder wie er meint, mag und kann.....

Die Organisation des Pauschalangebotes "Beim Campen auf Trab" von Dülmen-Marketing war etwas holprig, aber alles im Allem hat es wunderbar geklappt und zusammen mit der Familie Gerwert  (CP-Besitzer und Reitschulbetrieb) haben wir immer eine rasche Lösung für die wirklich kleinen Probleme gefunden.

Was haben wir oft getan an diesem Wochenende? Richtig! Auf dem Pferd gesessen.

Auch hier kann und mag ich nicht meckern. Die Pferde waren / sind alle super gepflegt und gut ausgebildet. Die beiden Ausflüge ins Gelände waren super und man fühlte sich in keiner Sekunde auf den Pferden unsicher oder sonst irgendwie nicht wohl. Highlight war hier sicherlich nochmal ein Ritt zur Wildpferdebahn und dann nochmal die Herde zusehen. Die einzige Reitstunde war ebenfalls sehr gut und wir konnten auch dort noch ein wenig mehr lernen....

Manchmal muss man schonmal über den Tellerrand hinausschauen....

Aber was die ganze Sache getoppt hat, war der Wildpferdefang. Ein absolut einmaliges Erlebnis, welches nicht nur der Pferdefreund einmal gesehen habe sollte.

Nochmal ganz kurz: ein tolles Wochenende, aber auch anstrengend und der ein oder andere Muskel vermeldet auch ein wenig Muskelkater und das Erlebnis Pferd lässt mich zumindest über die Sache "Camping-Platz und wir- zwei Welten treffen aufeinander" ganz locker hinweg schauen und mich sagen: "Gerne wieder!"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok