Ohne Fussballspiel kommen wir auch nicht viel früher aus den Federn, egal heute gibt es Croissants und ein Baguette vom Bäcker.

Wir starten und Carolin hat heute die Stellplatzwahl. Um endlich mal vorranzukommen, will Sie an die Küste. In Saumur passieren wir die Loire und nehmen Kurs Richtung Westen. Wir kaufen noch ein, denn morgen ist Samstag und Wochenede inkl. Montag Nationalfeiertag der Franzosen.

Dann gehen uns die Kreisverkehre endgültig auf die Nerven und wir wollen ankommen, also nehmen wir etwas Geld in die Hand und nehmen die Mautpflichtige Autobahn.

Geschafft der Stellplatz ist erreicht. Kostenlos ,und mit VE Möglichkeit, wobei Wasser kostenpflichtig ist.

Drucken

Unsere Tour von über 200 km - endlich an die Küste

CIMG9127

SP ist toll, Hafen direkt nebenan, nur Schwimmen kann man hier definitiv nicht, aber dafür ist es auch noch zu kühl.

jetzt wird erstmal Kaffeegetrunken - aber bei dem Probieren dieser Macarons wird es wohl bleiben, das ist geschmacklich nicht ganz unser Ding.

Ich breche mal wieder zu einer Radtour auf. Mein Bike Navi zeichnet mir eine schöne Rundtour auf.

Ich sollte aufhören auf die Radwege der Open Bikung Maps zu vertrauen -

denn hier ist sicher lange kein Bike mehr längs gefahren. Aber es kommt noch besser, am Ende muss ich durch ein Salzfeld und ein Kornfeld, um

vor dem nächsten Hinderniss zu stehen. Hier hat das Meer die D948 an der

Passage du Gois verschluckt und gibt es erst um 23:07 wieder frei.

Trotz 25 Grad Luft, ist mir das Wasser zum rüberschwimmen zu kalt. Aber das wäre eien Idee für alle morgen als Tagestrip auf die Insel.

Drucken

Wieder eine kleine Radtour zum Tagesabschluss, die aber anpruchsvoll war und leider keine Caches für mich bereithielt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok