Die Zweite Nacht war auch super, aber das Wetter ist umgeschlagen. Wie angekündigt regnet es.

Damit wird es Zeit diese Salzfelder und Muschelfischergegend zu verlassen

echt graußig das Wetter auf der Sonntagsfahrt - und das obwohl der Tag doch Sonntag heißt.

Wir übequeren nun die Loire in nordlicher Richtung bei St Nazaire und tauchen damit in die Bretagne ein.

Drucken

92 km Fahrt waren es heute. Ein E-Bike ist nun wieder geladen über den Wechselrichter, den zweiten lassen wir mal lieber bleiben, denn wer weiss, ob wir nicht heute abend in die Verlängerung müssen bei dem Endspiel gegen Argentinien

Der SP ist erreicht, die Schüssel ist ausgerichtet und im Hintergrund zu sehen auch eine UMTS Antenne, nach 2 Tagen Internetkrampf mangels Empfang bzw. mit schlechten Empfang - hier endlich volles Rohr Internet.

Einzig der TGV auf der anderen Seite könnte die Ruhe hier stören, aber langsam klart das Wetter auch wieder auf.

Mit Carolin unternehme ich einen kurzen Trip auf die Promenade - für die paar km reichen beide Akkus der E-Bikes noch

Leckere Dinge gibt es hier zu kaufen, und da schlagen wir doch gleich zu.

Drucken

der Weg war wirklich kurz.

leckeren Süßkram haben wir nun zum Kaffetrinken. Für das Endspiel heute abend liegt schon Cidré und Bier kühl, sowie eine Salami, Käse, Sardinen und ein Bagette bereit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok