Man, war das eine Nacht. Naja, wir haben schon schlechter geschlafen. Es war doch recht laut von der Straße her. Auf der anderen Seite des Wohnmobils fingen die Enten um 6:00 Uhr an zu schnattern. Ein weitaus angenehmeres Geräusch und trotzdem hat es uns geweckt.



Wie wir gestern Nacht um kurz nach 0:00 noch mitbekommen hatten, sind wir nicht alleine. Da unser heutiger Tag nur noch Rückfahrt ohne Programmpunkte ist, stehen wir auch mit den Enten um 6:45 Uhr auf und sind nach dem Frühstück um 8:00 Uhr auf der Bahn.



Brüssel noch 100 km - zuhause noch 400 km.



Es geht nur noch um Schilder. In Brüssel sind wir bereits nach einer Stunde. Es läuft gut und wir passieren Brüssel ohne Stau und diesmal auch ohne Regen bis 9:30 Uhr.



40 km vor Aachen um 10:30 nahe Lüttich für 1,082 nochmal schnell günstig vollgetankt, bevor es auf die letzte Etappe von knapp 200 km geht.



Bei Sonnenschein erreichen wir gesund wieder die Heimat um 12:30.

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok