Heute sollte es ein ruhiger Tag werden. Allerdings verlassen wir Stonehaven, da der Campingplatz nicht toll ist. Hier wird uns wieder klar, warum wir den etwas teureren The Caravan Club gewählt haben, denn der in Stonehaven gehörte zu dem Camping and Caravan Club und dessen Qualität ist erheblich geringer. Duschen war dort eine Zumutung. Naja dann machen wir uns auf den Weg.



Durch ein Naturschutzgebiet "Cairngorms National Park" hier soll es besonders schön sein. Und die Straßen brittisch interresant.



Auch ist heute das Wetter Schottisch. Nichtmal die Police will uns anhalten, obwohl heute Petra fährt.



Brücken, ob schmal



oder Spitz müssen bezwungen werden. Hürden die wir aus Südengland ja bereits kennen und inzwischen lieben.



Natürlich haben wir auch mal gecacht zwischendrin. War zwar etwas weiter ab vom Wohnmobil aber hat trotzdem Spass gemacht.



Wunderschöne Blicke über das Land entschädigen für das recht schlechte Wetter.



Auf geht es weiter auf der Highland Touristik Route. Highland ist schon echt für die 120 km haben wir eine Fahrzeit von fast 2 Stunden benötigt.



Bei solchen Steigungen und Gefällen ist das aber auch nicht verwunderlich.



Diese tolle Straße führt in ein Skigebiet, und da müssen wir hoch.



Oben auf 708 Metern liegt aber kein Schnee und der Lift ist wegen extremen Nebel auch außer Betrieb.



die weiteren  Lifte sehen nicht sehr vertrauenswürdig aus und behergen zudem eine Unmenge von Schafen.



Die Straße ins Tal ist dann wie eine Achterbahn und unerschrockene Wanderer gibt es bei dem Wetter hier oben auch.



Fürsorgliche Schafsmütter stellen diese Schilder auf...



... bevor ihre Kinder (Schäfchen) die Straße hinter einer Kurve überqueren.



Nun beginnt nach den Bergen der Whisky Trail. Wir aber haben nach der Berg und Talfahrt genug.



Das ist unsere heutige Höhenlinie von 0 Meter am Meer in Stonehaven bis zum höchten Pass auf über 700 Meter. Jetzt stehen wir bei ca. 200 Meter Höhe auf einem Campingplatz in Grantown on Spey.



Dieses Wetter lässt unsere Lust auf Aktivitäten sinken.



Wir lesen somit nach dem Kaffetrinken etwas.



Und schlagen uns mit ungezogenen Hasen herum.......



während es draußen sehr triste ist. Morgen soll es nur noch weiter nach Inverness gehen, wo wir bis Sonntag bleiben wollen. Morgen soll das Wetter zudem auch wieder besser werden.

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.