Das war ja vielleicht eine Nacht. Sturm ohne Ende und wir wurde heftig durchgeschüttelt hier oben auf den Klippen.

Wir brechen auf, über die schmalen Straßen weiter Richtugn Süden

Drucken

 Es geht nach Limerick.

Einkauf für das Wochenende, wenn wir Petra am Flughafen abholen.

Das Wetter für heute sieht heir wieder nciht so tolle aus, kurz gsagt, bei Regen wetter haben wir keine Lust auf einen Stadtrundgang und gönnen uns lieber was ruhiges.

Es geht auf der Küstenstraße "dem Wild Atlanic Way" Richtung Westen.

Witzig finde ich immer diese Baustellenampeln - aufgepasst

Schon ist grün.

 

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

 Und wir sind am Ziel angekommen.

Jetzt ist es 15:00 Uhr und erstmal Zeit für Mittagessen. Die Vorbereitung für

leckere Burger.

Bei extremen Regenweitter stehen wir hier

Und das ist auch unser kostenloser Platz für die Nacht nachdem wir an dem ersten Parkplatz am Weg zwar V/E hatten aber kein Ambiente. Also haben wir dort entleert und gefüllt und sind hierher weiter gefahren.

Ohne Bewachung ist das Schloss bzw. die Ruine über Tag offen und es liegt nur ein BEsucherbuch aus ohne Eintritt oder Spendenbox.

Von oben bei Regen ein Blick auf das Wohnmobil, bevor

es nach unten die Treppe zurück zum Wohnmobil geht. So ein halbruhiger Tag nach der Action der letzten Tage tat uns gut.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok