Heute morgen hat es Mario einmal versucht Brötchen zu holen, aber auch bei ihm waren die Cornetti ausverkauft.
Caro fand das gar nicht witzig und musste  mal ein wenig rummotzen, aber durch gelungenes Ignorieren unsererseits war dieser Anfall auch recht schnell vergessen.

Eines macht uns allen zu schaffen, die Hitze zusammen mit einer Luftfeuchtigkeit von fast 70%.
Aber selbst die Gewitter bringen keine Abkühlung, sondern im Gegenteil. Die Luftfeuchtigkeit steigt immer mehr an, ebenso die Temperatur. Fast bis auf 35° C.

Den Tag heute verbringen wir wieder auf dem Stellplatz und am Pool.
Mario muss nur einmal zwischendurch seinem unbändigen Bewegungsdrang gerecht werden und radelt mal zum Gardasee. Nach einer guten Stunde kommt er klitschnass, aber guter Dinge wieder zurück.

Das obligatorische Abendgrillen wird ziemlich schnell durch ein heraufziehendes Gewitter beendet.
Wir nutzen dieses, um heute früh ins Bett zu gehen, da wir morgen Richtung Venedig weiter wollen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok