Endlich Samstag.

 

IMG_5423

 

Es ist 8:00 Uhr und der erste Berg ist geschafft. Wir haben jetzt die Route nach Süden eingeschlagen. Basel sind von uns aus 420 km. Das sieht aus, als würden wir kurz vorher irgendwo Mittagessen. Draußen ist es noch gefroren aber es scheint, als wolle die Sonne heute mit Macht durchkommen.

 

 

Nach kurzer ZEit sehen wir das Wort Basel das erste mal, aber wir sind erst eien Stunde unterwegs und die Straße wird voll.

 

 

Die B3 bringt uns nochm

al durch Bad Schönborn, da auf der A5 - 8 km Stau sind.

 

 

Nun sind wir gegen Mittag in Weil am Rhein und fahren in die Schweiz ein.

 

Und schon geht es los mit den Tunneln. Die Schwerlastabgabe haben wir an der Grenze ganz einfach bezahlt und mit 32,50 Schweizer Franken für 10 Tage in einem Jahr sogar billiger wie den Kauf einer PKW Vignette.

 

 

Aber die Sccweizer scheinen wirlich gute und sichere Tunnel zu haben.

 

 

Wären da nur nicht die Verrückten, die im Tunnel noch überholen müssen.

 

 

Wir genießen lieber typisch Schweizer Motive.

 

 

Noch 100 km bis zum Tagesziel.

 

 

Die Berge werden Höher.

 

 

Ein untrügliches Zeichen das wir im Kanton Uri angekommen sind.

 

 

Und der Gotthard kommt näher.

 

 

Endlich.

 

 

 

Mit aller Macht haben wir die 642 km auch geschafft und sind durch den Gotthardtunnel gekommen.Unser Tagesziel Airolo ist erreicht

 

 

 

Wir stehen nun auf dem Parkplatz einer Winter-Seilbahn mit tollen Blick auf ein Dorf.

 

Drucken

 

Zum Abendessen haben wir uns eine Lasagne zubereitet und werden heute früh schlafen gehen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.