Heute müssen wir zeitig aufstehen, denn um 8:00 Uhr kommt der Brötchenwagen. und was das bei der Auslastung des Platzes heißt ist klar. Als es hupt bin ich sofort draußen und der 4. in der Schlange.

 

 

Und ergattere ncoh Croissants.

 

 

lecker mit Butter. Mmmhh... das schmeckt.

 

 

Und die Schlange am Brötchenwagen wird auch aus dem Dinettenfenster nicht kürzer.

 

 

pünktlich um 9:00 Uhr treten wir unsere letzte kleine Etappe an.

 

 

Diesmal klappt auch die Umfahrung des Dreiecks über die B8 und wir müssen auf dem Stück dann noch kurz ein wenig tanken, da der Sprit vom Fernpass uns nicht bis nachhause bringen wird. Die Große Tafel ist gut, aber da wir auf der A45 sind, ist die kleine KM Tafel für uns noch viel besser, denn unsere Ausfahrt liegt genau bei KM 100 - also noch 151,5 km auf der Autobahn.

 

 

Bei tollen Wetter zurück im waldreichen und Grünen NRW. Es scheint als wären wir zum Mittagessen bereits zu hause.

 

Drucken

 

Unser letzter Sprung von Wertheim zurück an die Heimatstation.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.