Heute ist es aber spät geworden. Wir sitzen um 9:30 Uhr erst am Frühstückstich. Kirsten, die um 9:45 Uhr vorbeikommt, kann die beiden Mädels nicht für die Kirche begeistern. So Frühstücken wir weiter und lauschen den Regentropfen, die außen auf das Dach prasseln und sich mit Sturm und Sonne ein Wechselspiel geben.

 

 

Am Stellplatz ist heute Abreisewelle vom Wochenende, aber wir haben dank beweglichem Ferientag ja noch einen Tag Zeit.

 

 

Bald wird auch das Wetter besser, und wir brechen zu einem Spaziergang auf.

 

 

Bei den Seehunden gibt es ein neues Kunstwerk seit vorigen Jahr,

 

 

aber die echten in der Seehundstation sind immer noch am schönsten.

 

CIMG2704

 

Unseren Gang zum Hafen hätten wir uns sparen können, denn unser Lieblingsfischgeschäft De Beer hat wegen Renovierung bis zum 29.02. leider geschlossen. Wir genießen trotzdem ein wenig die Aussicht über den Deich.

 

 

Essen dann ein wenig Fisch beim Krabbenkutter und kehren

 

 

bei schönem Wetter zu einem Kaffee und Kuchen

 

 

Zum Wohnmobil zurück.

 

 

Mit Lina breche ich nochmals zu einem Mulri-Cache auf. Die Sonne verlässt uns

 

 

und es schlägt blitzartig in Schnee um.

 

 

im dunklen machen wir noch einen Versuch.

 

 

Testen im Park noch ein paar Sportgeräte.

 

 

scheitern aber auch am Final und beschließen den letzten Abend bei Wein und Bier im Wohnmobil.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok