Oste(r)n 2016

Zuerst müssen wir uns heute natürlich mal Köpenik anschauen.

Um 11:00 Uhr sollte eigentlich einen Auflauf des Hauptmanns am Rathause in Köpenick geben. Leider erst ab April bzw. ab dem 26.03.2016 erstmalig für dieses Jahr

Also nur ein Foto vom Rathhaus mit der Bronzefigur.

und weiter geht es.

ein wenig bummeln durch die Höfe. Aber in der nähe der Höfe

gibt es Mittagessen, heute ist übrigens endlich Burgertag. Das ist ein irres Restaurant. klein, die Karte nur auf english und nur Barzahlung möglich. Trotzdem haben wir Glück. vor der Tür bildet sich schon eine Schlange und wir haben schon einen Sitzplatz

hektisch ist es trotzdem nicht. die lassen sich richtig Zeit und geschmacklich ist es top. Wirklich ein toller Tip. Nicht riesig die Portion aber sehr schmackhaft.

jetzt auf zum Alexanderplatz ein wenig bummeln in großen Läden, die wir in Siegen nicht haben.

Dann geht es in diese Arminiusmarkthalle im Stadtteil Moabit. Hier soll es auch so eine Art Streetfood geben, der noch natürlich sein soll. Aber diese Halle ist eine wirkliche Enttäuschung und lohnt nicht, naja egal. War ein Versuch wert.

Heute ist eh Burger Tag, daher geht es nun nach Redo zu dem XXXXXL Giganten in Sachen Lebensmittel. Im Ortsteil Köpenik hat er eine Filiale vom Typ Burgerbüro.

Diese Burger sind größer und üppiger, aber trotzdem total lecker. Völlig gesättigt gehen wir zurück zum Womo und überlegen, was wir morgen auf unseren kulinarischen Tour durch Berlin erledigen. Die heutige GPS-Tour.

Drucken

Morgens geht es erstmal entsorgen und versorgern. Danach ein wenig einkaufen, denn morgen ist Karfreitag und somit alles zu.

Bei Sonnenschein starten wir dann in den Tag, obwohl es schon fast Mittag ist.

Es geht in einen Einkaufstempel mit einem

Primark und nein das sind nicht alles unsere Tüten.....

auf dem weiteren weg kommen wir an einem türkischen Friseur vorbei und entledigen uns unserer überflüssigen Haare, denn diese stören uns schon etwas länger.

Dann schnell einmal raus bei dem Brandenbruger Tor zu einem Foto, dann geht es weiter

zum Anhalter Bahnhof, von dort aus geht es mit Bussen weiter bis nach Kreuzberg

in die Markthalle Neun. Wir sind um 16:00 Uhr dort. Um 17:00 Uhr beginnt dort jeden Donnerstag Street Food zu leben.

Und da sind wirklich leckere Dinge dabei.

Wir wollen vieles probieren und teilen uns daher alles mögliche

nur hier machen wir einen großen Bogen rum.

dafür sind die hier aus FLEISCH, weil wir es lieben.

Inzwischen ist es auch richtig voll und alle Plätze sind weiestgehend belegt - früher kommen lohnt also auf jeden Fall

Was süßes zum abschluss?

Carolin schafft noch etwas, wir sind völlig abgefüllt.

Ein Spaziergang bis zum Bahnhof Schlesisches Tor zur Vrdauung und dann zurück zum Womo.

Drucken

Unsere heutige Tour durch Berlin. Morgen ist schluss und es geht langsam weiter.

Es regnet. Das Wetter ist wirklich schlecht heute morgen. Dann haben wir nach der Woche, bei der kälte auch noch unser Gas fast aufgebraucht. Es wird also Zeit weiterzuziehen.

So günstig haben wir bisher selten LPG getankt. Dafür ist der Tank auch fast leer.

Aber jetzt geht es raus aus Berlin, langsam Richtung Westen.

Anfangs sehen wir nur die Staus auf der Gegenseite, aber das ändert sich schnell

 

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

und wir müssen dann auch ausweichen und nehmen eine Nebenroute.

Dann erreichen wir Magdeburg. Stehen direkt an der Elbe bei Regen. Da es bereits 15:00 Uhr ist entscheiden wir ein wenig Ruhe für uns im Auto bei dem Regen.

Nichtmal Schiffe schauen geht, das einzige Boot was fährt ist das von der Wasserschutzpolizei. Aber morgen soll es trocken sein, da können wir uns die City mal anschauen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok