Während des Frühstück sehen wir wieder die Wasserfassroller

Über den Platz laufen. Einfach witzig diese Technik.

Auch witzig, das in diesem Ascher vor der Toilette Vögel nisten.

Jetzt geht es los, aber blos nicht zu schnell....

Graußg diese Kreisverkehre in Kombination, vorallem wenn die so dicht hintereinanderliegen wie hier und es nicht möglich ist mit HeavyGoodsVehicels - Sprich LKW´s darin zu drehen.

Aber unser Ziel naht.

Drucken

 Nach einer kurzen Ehrenschleife haben wir es geschafft und stehen auf einem Long Stay Platz - von hier starten wir nun mit den Bikes.

Und erreichen die Docks, wo die HMS Victoria liegt.

Ein stolzes Schiff von Lord Nelson, auch wenn der Preis mit 49 Pfund für uns drei zur Besichtigung ebenfalls sehr stolz ist.

Bewaffnet bis obenhin mit neuester Technik seinerzeit. Da nicht mit Lunten sondern schon mit Zündmechaniken gearbeitet wurde.

Die Tafel im inneren sieht gediegen aus, war aber auch die vom Kapitan.

Das Fußvolk musste spartanischer zurechtkommen.

Obwohl die Vorräte für 6 Monate recht üppig klingen,

und man danach dann sicherlich das Porta Potti 1.0 brauchte war es bestimmt nciht einfach auf so einem Kriegsschiff.

 An dieser Stelle soll Nelson gefallen sein.

 Fotos gab es seinerzeit noch nicht, daher dieses Bild von seinem Sterbeort nach der Verwundung.

An der Stelle im Schiff soll er bzw. seine Überreste in dem Fass mit Brandy konserviert zurück mit der HMS Victory nach England gebracht worden sein.

Wir verabschieden uns von dem Schiff und gehen noch kurz

durch die Ausstellung der Royal Navy, in der man sich selbst darstellt und auch versucht neue Mitarbeiter/Soldaten zu gewinnen

Dann geistern wir noch ein wenig durch die Stadt,

Drucken

 Unsere Radtour durch Portsmouth, aber

nach dem verstauen der Fahrrräder gehen wir hier noch ein wenig durch die Geschäfte in er Nähe und finden graußige Dinge wie

diesen Plüschasen als Lampe. Echt

hingegen ist dieses

Mininutellaglas (180 g) neben dem Samsung S3 Mini von Carolin zum größenvergleich. um 18:00 Uhr ist hier in der Innenstadt aber plotzlich alles zu und manche Geschäfte haben sogar schon um 17:30 geschlossen - komsich, also geht es für uns auch los

Drucken

Einen Platz für die Nacht suchen und

gefunden inkl. einen TB aus einem Cache, hier vor unserem Womo als LOG-Bild.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok