Heute war es dann etwas wärmer.

ein ganzes Grad. Ursprünglich war für heute schlechtes Weter angekündigt, aber

der Wolkenradar zeigt genau um den Feldberg eine Lücke für heute vormittag und damit herliches Wetter.

Wir parken also wieder dierkt an der Piste.

Ich wundere mich trotz besten Sonnenschein über die geringe Stromausbeute und muss feststellen, das auch unsere Solarpanels

Unter einem dicken Salzpanzer schlummern.

Bei meinem treiben draußen, werde ich beobachtet, von einer Katzes aus dem Mobil nebenan.

 

Zum Mittagessen kommt Petra mit Ihren Skier direkt bis an Mobil gefahren. Eine Tolle Sache hier am Feldberg.

gegen späten Nachmittag dann aber verlassen wir den Feldberg Richtung Westen.

Durch den Schwarzwald über eien direkte Strecke,

Drucken

bis ins Breisgau.

DIesen Stop in Auggen hätten wir uns auch sparen können. Ich hatte mir davon mehr versprochen, aber ich habe nur einen kleinen Artikel gekauft. Aber OK, wir kommen dann unweit davon für die Nacht zum stehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.