Ja in welche Kategorie packe ich die denn mal. Immer wieder habe ich alles gemacht und getan. Habe Ihn sogar in eine LKW Waschstraße geschickt, aber die Dinger wollten nicht abgehen. Von einem Hersteller mit Dr. am Anfang gibt es sogar ein Schlieren EX - selbst das war erfolglos, genauso wie die Bootsreiniger (unser Womo ist ja auch aus GFK).

Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, da kam mal wieder ein vollmundiges Werbeversprechen und ich bin abermals darauf eingegangen und habe mir ein Mittelchen geordert. Erste Versuche im Frühjahr bei kalten Wetter damit waren auch erfolglos Trotz anwendung mit heißen Wasser. Aber dann habe ich es nochmal an einem warmen Apriltag im Jahr 2010 probiert.

Seht ihr diesen ekligen Streifen an der Markise? Selbst eine Hallen-LKW Bürstenwaschanalge eines Spediteurs hier am Ort hat das nicht wegbekommen. Jetzt kommt das vollmundige Mittel in Einsatz. Es verspricht eine komplette Wohnmobilreinigung in einer Stunde und keine Regenstreifen mehr. Eigentlich muss man mit dem Hammer gepudert sein, um das zu glauben, aber was tut man nicht alles für ein sauberes Womo.

Die Streifen waren weg. OK das reinigen dieser Seite des Womo hat nur 30 Minuten gedauert. Kein Kraftaufwand. Alle anderen MiIttel hatten versagt und das Zeug im Mischungsverhältnis von 1 zu 10 in heißem Wasser aufgesprüht. 2 Minuten einwirken lassen und so mit dem Schwamm weggewischt. Ich bin begeistert. Eigentlich sträube ich mich ja so intensiv Werbung zu machen, aber nach sovielen verzweifelten Versuchen mit teuren Mitteln nahmhafter Hersteller und ProfiLKW-Waschanlagen binnen 2 Jahren ohne Erfolg bleibt mir nichts anderes übrig. Der Dreck sitzt da drauf seit wir das Wohnmobil in 2008 gekauft haben und ging nie runter daher muss ich dafür Werbung machen, denn die Reinigung des kompletten Wohnmobils inkl. anschließender Versiegelung (7,20 Meter Länge inkl. Dach) hat auch nur 2,5 Stunden gedauert und kaum Kraftanstregung. Man muss wohl nur darauf achten, das zum einen das Wohnmobil warm ist (bei unter 14 Grad hilft auch das Mittel nicht), Man sollte je nach Verschmutzung die Mischung anrühren - ich habe mit 1 zu 10 die volle Dröhung genommen das dann in heißen/kochendem Wasser gelößt und mittels so einer Gartenpumpspritze aufgetragen. Einmal um das Mobil herum und wie ich wieder ankam, war natürlich das erste von der Sonne eingetrocknet. So ein Mist dachte ich mir, aber dann habe ich mit einem Schwamm und kalten Wasser das alles abgewaschen und alle Streifen waren weg! Danach soll man es mit einem Glanzkonservierer behandeln. Wobei man das Mittel auch nur in Wasser auflöst und damit das Mobil absprüht ohne es abzutrocknen oder zu polieren. Gemacht, getan und es hilft. Den Bereicht schreibe ich extra erst 2 Wochen nach der Anwendung und das Mobil glänzt noch immer.

Das ist das Wunderzeug. Eddy heißt es. Diese 1 Liter Kannen sind auch nicht wirklich teuer (ca.: 40 Euro inkl. Versand). OK ich habe jetzt von dem Reiniger bestimmt 500 ml sprich die Hälfte verbraucht für eine Reinigung. Aber es ging wirklich einfach und die Werbeaussage stimmt größtenteils. Einzig nervig sind die tausend Werbe- und Anwendungshinwiese von Albert, die der Hersteller einem alle Nase lang zusendet. Schlecht ist auch, das man nur das komplette Paekte bestellen kann. Denn den Konservierer habe ich bestimmt noch für 20 Anwendungen. Wobei ich durch die Intensivreinigung von dem Reiniger nur noch wenig habe. Hier wäre es von Vorteil wenn der Hersteller bei Nachorders bekannter Kunden den Reiniger auch einzeln abgäbe. Aber evtl. verirrt er sich ja mal auf diese Seite, liest es und ändert das an seinem Firmenkonzept.

Nachdem ich mal genau geschaut habe musste ich festsellen, das es dort auch noch einen Link zum Shop gibt, wo man das Einzeln erwerben kann. Leider verirrt man sich als kennender Kunde zischen den ganzen Fenstern und Absätzen sehr schnell und klickt im oberen Bereich auf das Wohnmobil und kommt somit nur zum Paketangebot auf der Website.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.